Dienstag, 23. April 2019

Lottchen-Krokodil

... auf dem Marktplatz in Siegburg


 Fotos aus dem Video "Finale mit Krokodil", s. voriger Post.








Alle Informationen zum Lottchen-Projekt am Stadtmuseum Siegburg auf den vorigen Posts.

Montag, 22. April 2019

Lottchen trifft...

... das Krokodil und andere Freunde im Museum!


Bilder der Aufführung im Forum des Stadtmuseums am Ostersamstag, 20. April




Verwendung der Fotos mit freundlicher Genehmigung von Peter Lorber, (c) Peter Lorber.




Film: Eva Wal, Musik: Salossi


Ehrengast: das Lottchen, Maskottchen des Stadtmuseums.

Danke an alle Beteiligten!

Die Kinder: Vivien, Tara, Mayra, Dilara, Anna-Lena, Samira, Melina, Marvin, Cassidy, Marie, Theo, Sarah, Marc. Lara, Kim, Solava, Niko, Anila, Jannick, Anya und Pascal.

Das Lottchen-Team: der Schauspieler und die Theaterpädagog*innen Marian Hentschel und Tatjana Pallaske, die FSJlerinnen Lotta Würker (Stadtmuseum) und Laetitia Fandreyer (Kinderheim), Andrea Hermes, Projektleitung Verwaltung Stadtmuseum und Eva Wal, Konzept und künstlerische Projektleitung.

Unsere Gäste: der Trommler Syavash Rastani, der Geiger Sascha Loss, Salossi, Bürgermeister Franz Huhn, Lehrerinnen der Gesamtschule Siegburg. Tom Aust, Künstler und "Lottchen-Macher", den wir besuchen durften.

Die Kooperationspartner: Stadtmuseum Siegburg, Dr. Gundula Caspary, Museumsleitung,  Kinderheim Pauline von Mallinckrodt, Sonja Boddenberg, Heimleitung, und die Gesamtschule Siegburg, Barbara Schmiedek, didaktische Leitung. 

Die Förderer: Deutscher Museumsbund, Aktionsprogramms für Kinder und Jugendliche: Von uns – für uns! Die Museen unserer Stadt entdeckt, Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen der Bündnisses für Bildung: "Kultur macht stark".














Lottchen Generalprobe

Fotogalerie der Generalprobe am Ostersamstag, 20. April, im Stadtmuseum Siegburg

zu unserem Stück: Lottchen trifft...


 Heute begleitet uns der Geiger Sascha Loss, Salossi, 
als Improvisationskünstler und Multi-Instrumentalist bis zur Aufführung.
Wir sagen herzlichen Dank!














 Aus den Tiefen des Museums: Das Krokodil kommt!









Es ist soweit: Das Publikum kommt, das Forum des Stadtmuseums füllt sich.
Kein Wunder, denn nicht nur Freunde und Familie sind geladen. Die Kinder haben in der Mittagspause über hundert Siegburger angesprochen und eingeladen!


Alle Informationen zum Lottchen-Projekt im ersten Lottchen-Post: Lottchen Maskottchen
und im letzten Post: Lottchen trifft...
 


Lottchen-Theater

Wir haben uns viel vorgenommen. Nach einem Tag Besprechung und Planung, an dem auch der Titel festgelegt wird und Plakate entstehen für unser Stück

Lottchen trifft...,

geht es rund. An nur zwei Tagen wird aus der Geschichte eine szenische Theater-Performance, die wir auf der Bühne im Forum des Museums aufführen werden.

Marian Hentschel und Tatjana Pallaske erarbeiten mit den Kindern die Choreografien. Dabei werden die Protagonisten der ursprünglichen Geschichte im Kollektiv dargestellt.
Das Lottchen, welches als Maskottchen selbst ganz oben im Publikum sitzt, wird gar nicht auf der Bühne gespielt - das gesamte Publiukum wird als Lottchen angesprochen.

Die Töpferwerkstatt des Museums wird zur Bühnenbildnerwerkstatt mit Eva Wal und Lotta Würker. Die Aufträge der Schauspielgruppe lauten: eine Stadtkulisse, die in einen Wald verwandelt werden kann, ein Rabe und eine riesengroßes Krokodil, in das alle Kinder hineinschlüpfen können.
Wenn's weiter nichts ist...

Und so ging es in der Aula des Stadtmuseums und in der Bühnenbildnerwerkstatt zu:




















































Der Rabe lernt fliegen und
das Krokodil lernt laufen.







Wir sind stolz und sehr gespannt auf die Aufführung am kommenden Abend! 

Zum Glück haben wir noch einen Tag für Proben, Feinarbeiten und zum Aufräumen.


Informationen zum Lottchen-Projekt im ersten Lottchen-Post: Lottchen Maskottchen
und im letzten Post: Lottchen trifft...